Lost Place: Brauerei Setz – der letzte Keller

Einer der letzten „Überbleibsel“ unseres Setz-Bräu aus Moosburg.
Danke an den Besitzer für die Einblicke und die Genehmigung zum veröffentlichen.
Es ist immer wieder erstaunlich und inspirierend, in diesen alten Gemäuern zu stehen.

Die Anfänge des Setz Bräu sind im 16. Jahrhundert. Der Anbau von Wein endete (Weingraben !) und das Bier trat seinen Siegeszug an. 1597 gaben sich 14 Brauereien in Moosburg eine Bierpreuen-Ordnung. Kastulus Perstl, der Gründer des späteren Setz Bräus wird hierbei genannt. Einer seiner Nachfolger errichtete 1710 nahe am Münchner Tor sein eigenes Brauhaus. 1748 erhielt Franz Joseph Prandtmayr den Zuschlag für die neue Posthalterei. Ab diesem Zeitpunkt hieß die Gastwirtschaft Gasthof zur Post.

1798, nachdem Sebastian Leiß die Posthalterei in der Neuen Post im Weingraben (Poststrasse) übernahm, wurde der Name des Gasthofs in Alte Post geändert. Auf einer Postkarte vom 15.08.1897 ist Josef Setz als Inhaber genannt. Ab 1933 führte Heinz Hoffmann Brauerei und Gastwirtschaft. Er baute die Bauerei aus und steigerte den Bierausstoß auf fast 50.000 Hektoliter jährlich. Mit seinem Tod 1981 endete eine fast 400 Jahre dauernde Brautradition in Moosburg. 1990 wurden die Gebäude von Brauerei und Gastwirtschaft zwischen Münchner- und Bahnhofstrasse abgebrochen und bereits im Januar 1993 begann der Aushub für die Neubebauung, wie wir sie heute sehen.

1954 startete Heinz Hoffmann eine Geschäftsverbindung mit Frankreich. Zunächst wurde von der Brasserie Nord-Europe in Lille/Frankreich und später von der Belgischen Brauerei Piedboeuf in Lüttich auf Lizenzbasis die Marke Setz-Bräu – Alte Post gebraut.

Ende der 1970er Jahre musste sich Heinz Hoffmann nach einem starken Partner umsehen und entschied sich für den Münchner Löwenbräu. Als Mitte der 1980er ein Braukessel in Moosburg altersbedingt nicht mehr benutzt werden konnte, wurde das Setz-Bräu-Bier in Holzkirchen und München gebraut.

Löwenbräu verkaufte das 5000 qm große Gelände und 1990 wurde der altehrwürdige Gasthof Alte Post und die Mälzerei usw. dem Erdboden gleichgemacht. Am 18.02.1996 war dann das endgültige Betriebsende der Setz-Bräu GmbH.

Quelle: www.alt-moosburg.de
Bilder: ARTsbyXD/Matthias Gabriel

 

Schreibe einen Kommentar